YUNA Prepaid-MasterCard Kreditkarte

Donnerstag, 5. August 2010 | 0 Kommentare ↓

Mittlerweile ist der Begriff Prepaid Kreditkarte auch in Deutschland kein Fremdwort mehr. Sie sind weit verbreitet und werden überall akzeptiert. Doch bisher mussten die Inhaber einer solchen Prepaid Kreditkarte auch über ein Girokonto verfügen. Hierüber wurden einmal im Jahr die Jahresgebühren für die Kreditkarte eingezogen.

yuna-card-prepaidkarte

Bei der YUNA Prepaid-MasterCard Kreditkarte ist das jedoch anders. Im Gegensatz zu anderen aufladbaren Kreditkarten benötigen die Kunden hier kein eigenes Bankkonto. Die Bargeldaufladung erfolgt entweder über die Paysafecard oder mit Cash-Ticket. Rund 400.000 Verkaufsstellen stehen in Deutschland zur Verfügung. Während die Aufladung mit dem Cah-Ticket kostenlos ist, werden bei der Aufladung mit der Paysafecard Gebühren fällig. Diese betragen fünf Prozent vom Aufladebetrag, mindestens jedoch einen Euro. Neu bei dieser Karte ist auch die Möglichkeit, diese per SMS aufzuladen.

Die YUNA Prepaid-MasterCard Kreditkarte gibt es in zwei Ausführungen. Sie haben dabei die Auswahl zwischen der Karte zum Mitnehmen oder der Online-Variante. die Karte zum Mitnehmen erhalten Sie auf dem Postweg. Sie können damit in den Geschäften oder im Internet bezahlen. Für Bargeldabhebungen stehen Ihnen weltweit Geldautomaten mit dem MasterCard-Zeichen zur Verfügung. Die Online Yuna Prepaid-MasterCard kann nur für Bestellungen im Internet verwendet werden. Sie erhalten hier keine Plastikkarte.

Die Laufzeit beider Karten beträgt zwei Jahre. Wenn Sie sich für eine Plastikkarte entscheiden, so fällt eine Jahresgebühr von 24,50 Euro an. Die Online-Karte gibt es gratis. Dafür wird eine monatliche Grundgebühr von zwei Euro fällig.

Auch wenn es im Internet zum kostenlosem Girokonto oft nur einen Klick benötigt, die YUNA Prepaid-MasterCard Kreditkarte ist ideal für junge Menschen wie Studenten oder auch ältere Personen wie Rentner, die aus welchen Gründen auch immer, kein eigenes Girokonto haben geeignet. Sowohl Studenten, als auch Rentner sollten sich gründlich über Prepaid-Kreditkarten und Versicherungen informieren. Die Renteninfo hilf dabei schnell einen detaillierten Versicherungsverlauf zu erhalten. Bisher erworbenen Rentenansprüche können als Kontoauszug über die Renteninformation eingeholt werden.

Verwandte Artikel

Wüstenrot Prepaid-Kreditkarte

Mit der Wüstenrot Prepaid-Kreditkarte erhält der Verbraucher eine Prepaid Visa Kreditkarte. Diese Kreditkarte kann gebührenfrei genutzt werden. Neben der kostenlosen Kontoführung fällt für die Wüstenrot Prepaid-Kreditkarte auch keine Jahresgebühr an. Die Bargeldverfügungen aus dem Guthaben [...]

LBBW Payango Prepaid Kreditkarte

Die Payango Prepaid Kreditkarte (für „pay and go“) wurde 2008 von der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) in Kooperation mit der PAYANGO GmbH aus München eingeführt. Beide Partner preisen ihr innovatives Produkt als „die wahrscheinlich coolste Kreditkarte der Welt" an. Verwirklicht haben [...]

LBB Prepaid Visa Kreditkarte

Die LBB Prepaid Visa Card bietet Ihnen alle Vorteile einer vollwertigen Kreditkarte. Den Verfügungsrahmen bestimmen Sie als Karteninhaber selbst, denn das Limit ist immer so hoch, wie der zuvor eingezahlte oder überwiesene Geldbetrag. Das Risiko, sich zu verschulden besteht deshalb [...]

Kalixa Prepaid Kreditkarte – Mastercard

Die Kalixa Prepaid Kreditkarte wird als Master Card zur Verfügung gestellt und ist ein vielseitiges Zahlungsmittel, das weltweit in Geschäften und an Geldautomaten akzeptiert wird. Die Kreditkarte wird auf Guthabenbasis geführt und ermöglicht Ihnen im Rahmen des Karteguthabens jederzeit [...]

Jetzt mitdiskutieren!

Name (notwendig):
Mail (nicht zu sehen) (notwendig):
Website:
Nachricht (notwendig):
XHTML: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
Copyright © 2009-2012 gratis-kreditkarten.net